Zen-Bogyo-Do e.V.

Zen-Bogyo-Do e.V. Otterbach
Bundes­leistungs­zentrum Jiu Jitsu

Jugendvertretung 2017 gewählt

Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on Twitter

Im Vereinsheim des Zen-Bogyo-Do e.V. Otterbach fand die alljährliche Jugendvollversammlung statt, auf der die Kinder und Jugendlichen des Vereins ihre neue Jugendvertretung wählen.

Die Jugendbeauftragte Jana Rödler leitete die Versammlung. Sie berichtete den zunächst über das vergangene Vereinsjahr. Dazu gehörten unter anderem Erfolgreiche Veranstaltungen des vergangenen Jahres waren beispielsweise die Faschingsparty, oder die Kinder– und Jugendfreizeiten und das Ferienangebot.

Im Anschluss an den Rückblick wurde der alte Jugendvorstand entlastet und es fanden die Neuwahlen des Jugendbeauftragten und des Jugendvorstandes statt. Dies stellt eine Besonderheit in der Vereinsstruktur des Zen-Bogyo-Do e.V. dar, denn die Kinder und Jugendlichen wählen ihre Jugendvertretung selbst und können so gezielt mitbestimmen, wer für sie Veranstaltungen – wie etwa Vereinsfahrten – organisieren soll. Die Kinder wählten in diesem Jahr als ihre Jugendbeauftragte Lucca Christmann, die damit Jana Rödler ablöst, nachdem diese durch ihre Ausbildung bei der Polizei nicht mehr zur Verfügung steht. Stellvertreter wurde dieses Jahr Tom Westrich.

Die Jugendvertretung 2017

Ebenfalls wurde der Jugendausschuss neu gewählt. Dieser vertritt die Interessen und Wünsche der Kinder und Jugendlichen bei der Jugendbeauftragten und damit im Vorstand. Dieses Jahr besteht der Ausschuss durch Larissa Korn, Cara Engelbrecht , Maximilian Kubel, Laura Köbler, Marie Gugel und Alissa Schmidt-Zöllner. Gemeinsam mit der Jugendbeauftragten und ihrem Stellvertreter bilden sie den Jugendvorstand.

Der Vorstand hofft auch in diesem Jahr wieder auf eine gute Zusammenarbeit mit den Jugendvertretern, damit weiterhin ein abwechslungsreiches Angebot an Veranstaltungen für die Kinder und Jugendlichen besteht.